Version 11

    Update 28.02.2022.

    Sehr geehrte IPS-Geschäftspartner,


    anlässlich des Spin-Offs der Daimler Truck AG ab 01.12.2021 möchten wir Sie über die weitere Zusammenarbeit mit unseren Experten des Einkaufsbereichs IPS informieren:

    • Zunächst bleibt die Mercedes-Benz Group AG in Verantwortung für das Einkaufsgeschäft von Nichtproduktionsmaterial. Bis zum 01.04.2022 arbeiten die Daimler Truck AG und die Mercedes-Benz Group AG  in einer sog. „Einkaufskooperation“ weiter zusammen.
    • Nach dem Spin-Off der Daimler Truck AG vom 01.12.2021 bis 28.02.2022 ändern sich gegebenenfalls Ihre IPS-AnsprechpartnerInnen zum 01.03.2022. Ist dies der Fall, setzen sich Ihre neuen IPS-AnsprechpartnerInnen zeitnah mit Ihnen in Verbindung.
    • Am 01.02.2022 wurde aus der Daimler AG die Mercedes-Benz Group AG. Infolgedessen werden gerade die E-Mail-Adressen Ihrer IPS-AnsprechpartnerInnen schrittweise von @daimler.com auf @mercedes-benz.com umgestellt. Der Empfang Ihrer E-Mails auf der @daimler.com Adresse ist bis zum 30.11.2022 sichergestellt. 
    • Bitte beachten Sie, dass bereits ab 01.12.2021 die Mercedes-Benz Group AG und die Daimler Truck AG als getrennte Unternehmen zu betrachten sind. Ihre IPS-AnsprechpartnerInnen im Einkauf sind im Rahmen der Einkaufskooperation bis zum 31.03.2022 befugt, kartellrechtlich sensible Daten von beiden Seiten zu verarbeiten. Dies gilt allerdings nicht für Ihre AnsprechpartnerInnen außerhalb des Einkaufs. Bitte beachten Sie dies jederzeit bei Informationsweitergaben an die Daimler Truck AG und Mercedes-Benz Group AG. Halten Sie im Zweifelsfall bitte vorab Rücksprache mit Ihren eigenen kartellrechtlichen AnsprechpartnerInnen und achten Sie auf die getrennte Informationsweitergabe.

    Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme. Wir freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ihnen.

     

    Mit freundlichen Grüßen 

     

    International Procurement Services