Version 21

    Aktuelle Information, Stand: 31.03. - 10:30 Uhr - Änderung BLG Warenannahmeregelung

    Sehr geehrte Damen und Herren, 

      

    letzte Woche haben wir Sie über die aktuellen Produktionsunterbrechungen unserer Werke aufgrund der epidemischen Ausbreitung von SARS-CoV2 (Corona Virus) informiert.

      

    Hierbei orientieren wir uns an den jeweils aktuellen Hinweisen und Informationen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch Institutes (RKI) für Deutschland bzw. der landesspezifischen Institute und befolgen die Empfehlungen der internationalen, nationalen und lokalen Behörden. 

      

    Wir sind hierbei bestrebt, die Auswirkungen auf alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Gesamtumstände in den letzten Tagen und der teilweise unterbrochenen Lieferketten aus bestimmten Regionen, sehen wir uns nun gezwungen die Produktionsunterbrechung für eine Reihe unserer Werke zu verlängern.  

      

    Detaillierte Informationen auf Werksebene finden Sie in den Anhängen.

      

    Solange unsere Fertigung unterbrochen ist, sind keine Materialanlieferungen oder Fahrzeugabholungen möglich.   

    Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir absehen können, dass die Fertigung wiederaufgenommen werden wird, damit zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme unserer Fertigung eine geregelte Belieferung möglich ist.

      

    Bitte unterstützen Sie diesen Prozess konstruktiv. Wie auch Sie, haben wir größtes Interesse daran, die Lieferkette so schnell wie möglich wiederherzustellen.